P4 - Gesundheit und Entwicklung der Säuglinge

Das Teilprojekt P4 befasst sich mit den Auswirkungen der psychischen Gesundheit der Mutter während der Schwangerschaft und nach der Geburt auf das Kind bis zur Vollendung des ersten Lebensjahres. Zum einen wird die Gesundheit und Entwicklung des Kindes untersucht, zum anderen werden biochemische und hormonelle Übertragungswege zwischen Mutter und Kind  anhand von Speichelproben, Nabelschnurblut und Muttermilcht erforscht.

Die Ärzte des Teilprojekts sind für die körperliche Untersuchung der Kinder und die Gewinnung von Speichelproben, Nabelschnurblut und Muttermilch zuständig.

Vanessa Howland, Ärztin

Das Verbundprojekt PriVileG-M wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) im Rahmen des Qualifikationsprogrammes „Förderung von Nachwuchswissenschaftlern in exzellenten Forschungsverbünden – Exzellenzforschungsprogramm des Landes Mecklenburg-Vorpommern“ gefördert. 

Kontakt:

01522-240 63 23 (Auch SMS)

privileg@uni-greifswald.de

PriVileG-M - Gesundheit in der Schwangerschaft 

© 2020 - PriVileG-M