Über uns

Projekt PriVileG-M ist ein Forschungsverbund aus Einrichtungen der Universitätsmedizin Greifswald, der Universität Greifswald und der Hochschule Neubrandenburg. Finanziert wird das Projekt durch Mittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) im Rahmen des Qualifikationsprogrammes "Förderung von Nachwuchswissenschaftlern in exzellenten Forschungsverbünden - Exzellenzforschungsprogramm des Landes Mecklenburg-Vorpommern".

 

Insgesamt unterteilt sich das Forschungsvorhaben in sechs Teilprojekte.

Leiter des Verbundprojektes ist Prof. Dr. Hans- Jörgen Grabe

"In Vorpommern gibt es wenig Angebote für Frauen vor der Geburt- wir wollen etwas beitragen!"

Prof. Dr. Hans- Jörgen Grabe

Das Team

Von oben links: j. Corleis, J. Göttinger, A. Neumann, S. Günther

Von unten links: K. Liutkus, A. Langner, M. Bischoff, V. Howland, J. Stephan

Das Verbundprojekt PriVileG-M wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) im Rahmen des Qualifikationsprogrammes „Förderung von Nachwuchswissenschaftlern in exzellenten Forschungsverbünden – Exzellenzforschungsprogramm des Landes Mecklenburg-Vorpommern“ gefördert. 

Kontakt:

01522-240 63 23 (Auch SMS)

privileg@uni-greifswald.de

PriVileG-M - Gesundheit in der Schwangerschaft 

© 2020 - PriVileG-M